Beratungsangebote

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Beratung ist ein offenes und kostenloses Angebot der Schule. Hier erfahren Sie, wie Sie die Beratungsmöglichkeiten in unserem Hause optimal nutzen können. Um Ratsuchende zu schützen, sind alle Berater*innen zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wir kennen die Möglichkeiten und Grenzen unserer Beratungsarbeit. Bei Bedarf nutzen wir in Absprache mit den Ratsuchenden unser umfangreiches Netzwerk an außerschulischen Beratungsangeboten.

Darüber hinaus können Sie sich informieren über Bildungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote und über mögliche Schullaufbahnen im Bereich "Bildungsangebote". Entsprechende Informationsblätter zu vollzeitschulischen Bildungsgängen erhalten Sie im Sekretariat in Papierform und im Downloadbereich.

bkgut_symbol_mag

Schulsozialarbeit am BKGuT

1.) Zielgruppen der Sozialen Arbeit
  • Schülerinnen und Schüler am BKGuT
  • Auszubildende (Duales System)
  • Eltern, Erziehungsberechtigte, Betreuerinnen und Betreuer
2.) Grundprinzipien der Sozialen Arbeit
  • niedrigschwellige, ressourcenorientierte Beratung
  • neutral, wertschätzend und lösungsorientiert
  • freiwillige Inanspruchnahme
  • vertraulich und verlässlich

Jugendberufshilfe am BKGuT

1.) Beratung und Begleitung im Übergang Schule - Beruf, um:
  • schulisches Scheitern zu vermeiden
  • Anschlussperspektiven zu schaffen
  • die soziale/berufliche Integration zu fördern
2.) Außerdem bei Bedarf:
  • Begleitung zu außerschulischen, berufsrelevanten Terminen
  • nachschulische Betreuung

Details Schulsozialarbeit und Jugendberufshilfe

Berufsberatung am Berufskolleg

ArbeitsamtBerufsberatung der Arbeitsagentur und Berufskolleg GuT arbeiten beim Thema Berufswahl für Absolventen seit vielen Jahren eng zusammen. Bei Terminen in den Klassen der Berufsvorbereitung und weiterführender Bildungsgänge informieren wir über Berufsaussichten bei Ausbildung und Studium. Individuelle Beratung erfolgt in den Sprechzeiten, die in regelmäßigen Abständen an der Schule angeboten werden. Nähere Hinweise finden Sie auf Aushängen in den Klassen oder geben Ihnen Klassenlehrer, Sozialpädagogen oder Sekretariat.

Für Ausbildung bei Klassen der Berufsvorbereitung, Berufsfachschule, Berufsschule, ist zuständig der Berater - Josef Eschweiler-.

Eine Liste für Termine liegt jeweils im Sekretariat aus, bitte dort eintragen.

Für Studien u. Berufswahl bei Absolventen Fachoberschulen, Techn. Assist., so wie der Gymnasialen Stufe ist zuständig der Berater - Lothar Dröge -.

Der Bedarf wird bei Sprechzeiten vorab geklärt; bei vorzeitigem Abgang aus Kl.11 od. aus einer Unterstufe/Mittelstufe ist ein Gespräch im Einzelfall auch bei H. Eschweiler möglich.

Für die Internationalen Förderklassen berät - Herr Laschet -.

Termine werden mit Klassenlehrern / Sozialpädagogen abgesprochen.

Beachten Sie bitte: Sprechzeiten in der Schule sind für den Einzelnen zeitlich nur begrenzt möglich. Ausführlichere Termine in der Arbeitsagentur nach Absprache mit dem Berater oder über Anmeldung bei der Hotline 0800 4 555500 (kostenfrei).